Bahnhof Obernkirchen

  • 4. Februar 2016

 

Lightworxx am historischen Bahnhof in Obernkirchen

“Einsteigen und mitfahren“

Viele Menschen kennen den historischen Bahnhof in Obernkirchen, sind schon einmal mit dem Schienenbus oder der Dampflok durch unser superschönes Fleckchen gefahren, oder haben eine der vielen Sonderfahrten zu den Weihnachtsmärkten unternommen. Und es ist wirklich eine tolle Fahrt. Es zeigen sich Ecken, die man so nicht kennt, die man nicht so sehen würde.

Und genau das war der Ansporn. Den historischen Bahnhof mal „anders“ zu zeigen. Thomas Stübke, der 1. Vorsitzende des Fördervereins Eisenbahn Rinteln-Stadthagen e. V. (FERSt) war von der Idee begeistert und somit war die erste Voraussetzung geschaffen.

In einer ersten Nacht schaute ich wie Dunkel es dort wirklich wird. Denn wer meine Bilder kennt der weiß, ich brauche die Dunkelheit um diese Lichtkunstwerke entstehen zu lassen. Verschiedene Straßenlaternen machten das ganze schwerer als gedacht. Aber die erste Nacht war schon recht erfolgreich. Es entstand in dieser Nacht kein Fertiges, Finales Bild. Aber die Eindrücke, die ich dort bekam ließen hoffen. Ich baute dann einige Lichtwerkzeuge, exakt auf den Bahnhof abgestimmt. Denn, Bilder hatte ich ja schon im Kopf. Somit mussten diese „nur“ noch umgesetzt werden. Eine große Hilfe war dabei die Technik von Diamex/LED-Genial. Diese Berliner Firma hat einiges in Sachen LED-Technik welche sich perfekt für meine Lichtkunst-Fotografie einsetzen läßt.

Ein UFO startete in einer wunderschönen, ruhigen Nacht am Bahnhof, wer hat es gesehen?

5 Nächte war ich dort. Jedesmal natürlich mit Anmeldung, denn es ist dort nachts nicht ganz ungefährlich. Ab und an ist auch dort in der Nacht noch Zugverkehr. Und auf den Schienen rumzuturnen und es kommt einem ein Licht, ein großes Licht entgegen, ist nicht sonderlich spannend.

Wie gesagt, 5 Nächte war ich dort. Es war einfach super. Sternenklare Nächte in denen ich eindruckvolle Bilder machen konnte. Aber, ich war auch viele Stunden am Tag dort. Habe „normale“ Bilder gemacht, Videos gedreht, Timelapse-Filme erstellt. Alles in allem war es ein richtig spannendes aber auch arbeitsintensives Projekt.

Nun schaut Euch aber das Video und die Bilder dazu an. Ich hoffe Ihr seit genauso beeindruckt und fasziniert von der Schönheit unseres historischen Bahnhofs in Obernkirchen. Gönnt Euch einmal eine Fahrt mit dem Schienenbus oder der Dampflok.

Hier noch ein paar Links wo Ihr Informationen bekommen könnt:

Schaumburger FERST

Schaumbugrer FERST auf Facebook

LED Genial/Diamex

Hier sind die Bilder:

Hier ist das Video: